Am 14.12. war es wieder soweit.

In der Hilbersdorfer Kirche stand unser traditionelles Weihnachtsstündchen auf dem Programm.

Ein liebevoll einstudiertes Programm sorgte für sehr viel kurzweilige Unterhaltung.

Die Kinder der Grundschule Hilbersdorf, unter Leitung von Catrin Fischer, zeigten uns in wunderschönen Kostümen ein abwechslungsreiches Programm.

In Sketchen, Vorträge und Liedern, gab es einiges weihnachtliches zu erzählen.

So wurde z.B. ein Baum geschmückt, Engel und Weihnachtsmänner gesehen und sogar ein Weihnachtshase war in der sehr gut besuchten Kirche anwesend.


Zum Ausklang, sangen wir gemeinsam Weihnachtslieder und verabschiedeten unsere Gäste mit Plätzchen in den 3. Adventsabend.

Wir freuen uns auf das nächste Weihnachtsstündchen mit euch und wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit

Euer Förderverein

Weihnachtsstündchen 2019

Neben vielen Gästen, u.a. der Bürgermeister, Vertreter der Kartbahn, des Bauhofes und der Feuerwehr, versammelten sich aus jeder Klassenstufe eine Hand voll Kinder, um die vier versprochenen Bäume (2 Ahorn-, 1 Kirsch- und 1 Birnbaum) des Bürgermeisters auf den Schulhof und in den Schulgarten zu pflanzen. Dabei übernimmt zukünftig jede Klasse eine Patenschaft für seinen Baum. Wir drücken die Daumen, dass diese nun wachsen und gedeihen.

Im Anschluss folgten die Gäste unserer Einladung in Form eines Imbisses im Kunstraum als nochmaliges Dankeschön für die Unterstützung bei der Entsiegelung und Neugestaltung des Schulhofes.

Wir bedanken uns im Namen der Kinder für die geleistete Arbeit und für die Bäume zur Verschönerung des Schulgeländes. Die nächsten Ideen haben wir schon im Kopf…

…ihr werdet von uns hören…